Info

aus Presse und TV

RTL im Oktober 2014

Wohnen auf dem Lande in absichtlicher Nachbarschaft

   

 Foto: Toreinfahrt zum Klostergut                         Foto: Blick durchs Tor zum Oderwald

Die alten Gebäude des Klostergutes Heiningen umgeben von der Klostermauer sind  heute wie zur Gründungszeit  als ein kraftvoller Innenraum zu erleben, der bereit steht für Menschen, die aktiv ihre Zukunft gestalten wollen.

Hier ist Platz für Begegnung, Arbeit und absichtliche Nachbarschaft.

 

Foto: Das Kloster um 1700                                     Plan: Klostergut aktuell – Lage im Dorf

Eingebunden in die Struktur des mehr als 1000 Jahre alten Dorfes und dem Kloster mit seiner geistigen, politischen und wirtschaftlichen Geschichte bieten die vorhandenen Wohngebäude und die nicht mehr für die Landwirtschaft genutzten Wirtschaftsgebäude heute Raum für Wohnprojekte und Arbeit.

Wohnen und Arbeiten

Die Häuser auf dem Klostergut sind im Wesentlichen mit dicken Mauern und steilen Ziegeldächern auch mit teils großen Räumen ausgestattet. Neben verschiedenartigen Wohnräumen gibt es historische Räume die sich als Veranstaltungssäle, Werkstätten, Scheunen und Ställe eignen.

 

Foto: Haupthaus                                         Foto: ehemaliger Getreidespeicher 

Wohnformen

Gemeinschaftliches Wohnen                                            Wohngemeinschaften

Individuelles Wohnen                                                            Wohnen im Alter

Betreutes Wohnen                                                             Wohnen und Arbeiten

mehr zu den Wohnmöglichkeiten (Wohnangebote, Wohnflächen etc.) erfahren Sie hier

Wenn Sie ein konkretes Interesse an der Beteiligung an einem Wohnprojekt haben,

schicken Sie bitte eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!