Die Klosterguter Ideenschmiede darf gern vom ganzen Dorf Heiningen genutzt werden, damit wir uns über Möglichkeiten und Grenzen unserer Ideen austauschen können. Ziel ist es ein interessantes und lebendiges Dorf zu haben und dazu darf gern noch das Eine oder Andere verändert werden. Ganz sicher gelöscht werden Beiträge, die das Thema Hundekacke betreffen. Dafür und auch für sexistische, Gender-feindliche sowie extrem rechte Positionen ist dieser Blog nicht gedacht.  

Zum Einbringen einer Idee oder für die einfache Kontaktanfrage bitte eine Mail senden

Ansonsten hoffe ich noch immer das unsere heiningen.de Seite irgendwann funktioniert und dann dieser Blog oder ein vergleichbares Angebot dort Heimat findet.


 

die bislang veröffentlichten Beiträge: 

 

Ideenschmiede

Mobilität

Heiningen ist recht gut ins Verkehrsnetz eingebunden. Alternativen zum eigenen Fahrzeug sind teilweise noch unbekannt oder erscheinen nicht finanzierbar.

Die Frage: was ist wenn wir alle E-Mobile fahren, - reicht dann die Versorgungsstruktur mit den E-Anschlussleistungen oder brennt dann die Sicherung durch – ermöglicht mehr Antworten, als nur die von den der Land-E

Mitfahrer-App´s und Pendlerportal, Fahrgemeinschaften, Taxito, Mitfahrerbank

Fahrrad, Pedelec und die sichere Abstellmöglichkeit am Bahnhof

Wie weit weg ist der Bahnhof und die Bushaltestelle für Menschen, die ein Auto vor der Tür stehen haben?

Wie bewerten wir den Nachbarn der sein Auto repariert, statt sich einen neuen VW zu kaufen?

Steigen wir auch ein beim Nachbarn, der mit seiner Ackerschrote ins Städtchen fährt?

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren